titel-news

Marktbericht I 2021: Gewerbemarkt im Wandel

Zweimal im Jahr erstellt die Gutachtenabteilung der OTTO STÖBEN GmbH ihren Marktbericht, in den die tatsächlich erzielten Immobilien- und Vermietungspreise der einzelnen regionalen Bereiche Schleswig-Holsteins und des Hamburger Randgebietes einfließen. Tabellarisch gelistet werden die Werte für Einfamilienhäuser, Eigentumswohnungen und Kapitalanlagen, aufgeführt in den Kategorien „gut“, „mittel“ und „einfach“. Das Diagramm des Immobilienpreis—Index ermöglicht einen Überblick über die Entwicklung der Immobilienpreise der letzten Jahre in Schleswig-Holstein.

LandschaftBildquelle: pixabay

Gewerbemarkt im Wandel

Der gewerbliche Immobilienmarkt in Schleswig-Holstein steckt mitten in einer bewegten Zeit. Während sich die Entwicklung der Kaufpreise für Immobilien im Bereich der Einfamilienhäuser, Eigentumswohnungen und Kapitalanlagen von der Pandemie weitgehend unbeeindruckt zeigt und die Preise in diesen Sektoren sogar weiterhin steigen, bietet sich im Bereich der Gewerbeimmobilienvermietung ein volatileres Bild.

Betrachtet man die offiziellen Zahlen, so zeigen diese in den großen Städten Schleswig-Holsteins einige Einbrüche der Vermietungspreise in den City 1a- und 1b-Lagen sowie in den Nebenzentren. Besonders auffällig sind die Zahlen in diesen Sektoren in der Landeshauptstadt Kiel. Bei den kleinen Ladenflächen sanken die Mieten um 8 bis 17 Prozent, bei den großen Ladenflächen sogar bis zu 20 Prozent. Ähnliche Entwicklungen in dieser Größenordnung kann man in Flensburg, Lübeck, Husum und Norderstedt erkennen, wobei sich die Tendenz in diesen Städten eher auf die City 1a und 1b-Lage begrenzt. Einsamer Spitzenreiter im Sektor der City 1a-Lage ist Eckernförde mit einem Minus der Vermietungspreise von 33 Prozent.
Marktbericht 19 1 diagr

Die Ursachen für diese Entwicklung scheinen auf der Hand zu liegen. Viele Gewerbetreibende geraten durch die seit nunmehr über einem Jahr andauernde Corona-Krise mit den dadurch verhängten Maßnahmen wie Lockdown und sonstigen Einschränkungen zunehmend ins Schlingern. Die Pandemie wirkt hier jedoch nur als Beschleuniger eines bereits länger bestehenden Trends. Viele Verbraucher haben schon vor der Krise ihr Kaufverhalten zum Online-Kauf hin verändert. Die Ursachen hierfür liegen sicherlich größtenteils im digitalen Wandel, auch sorgen die Verkehrskonzepte vieler Städte dafür, dass der Einkauf in der City für das Umland zunehmend unattraktiver wird.

Die Gewerbeabteilung der OTTO STÖBEN GmbH stellt allerdings auch fest, dass sich aktuell ein Branchenwandel vollzieht. Für die einen bedeutet die Corona-Krise einen immensen Verlust, für die anderen ist es eine Chance zur Expansion. Eine Nachfrage nach Gewerbeimmobilien ist durchaus vorhanden, viele Anfragen gibt es zum Beispiel aus dem Bereich ‚Lieferservice’. Auch wurden bei OTTO STÖBEN sehr erfolgreich Büroflächen vermietet, trotz der verstärkten Nutzung des Homeoffices. Des Weiteren registriert die Gewerbeabteilung eine sehr gute Nachfrage nach großen Hallenflächen. Es sind vor allem Firmen mit Systemrelevanz, die in der Krise profitieren und die nach großen Produktions- und Lagerflächen suchen.

Ein Ausblick in die Zukunft des Gewerbesektors ist schwer zu wagen. Die Unsicherheit in etlichen Bereichen ist groß. Im aktuellen Jahr hängt vieles vom weiteren Verlauf der pandemischen Lage und anderen Faktoren ab. Ob man mit fallenden Preisen und Restrukturierungen rechnen muss, wird die Zeit zeigen. 

MarktberichtHier der aktuelle Marktbericht I/2021 im Detail

Zweimal im Jahr erstellt die OTTO STÖBEN GmbH ihren Marktbericht, in den die Immobilien- und Vermietungspreise der einzelnen regionalen Bereiche Schleswig-Holsteins und des Hamburger Randgebietes einfließen. Tabellarisch gelistet werden die Werte für Einfamilienhäuser, Eigentumswohnungen und Kapitalanlagen, aufgeführt in den Kategorien „gut“, „mittel“ und „einfach“. Das Diagramm des Immobilienpreis—Index ermöglicht einen Überblick über die Entwicklung der Immobilienpreise der letzten Jahre in Schleswig-Holstein.

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand mit Informationen von OTTO STÖBEN. Aus unseren monatlichen statistischen Erhebungen erstellen wir diesen Preisindex für unsere Kunden und Interessenten.
Klicken Sie links aus den Button und laden Sie sich alle Daten herunter.


 

Ralf Colditz


Weitere Auskünfte:
Dipl. Kfm. Ralf Colditz,
ö. b. u. v. Sachv. für Immobilienbewertung der IHK zu Kiel
und Leiter der Gutachten-Abteilung
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  

News vom norddeutschen Immobilienmarkt

News intern: Neues aus dem Hause Otto Stöben

 Kontakt

Anfrage stellen   Die gute Beratung bekommen Sie schon beim ersten Anruf!

 

Schaden melden   Unsere Hausverwaltung sorgt für eine schnelle Beseitigung Ihres Problems.

 

Immobilien Finden

Mit uns finden Sie die richtige Immobilie oder den passenden Käufer. Eine der umfangreichsten Datenbanken Schleswig-Holsteins und ein Makler-Netzwerk stehen Ihnen zur Verfügung.
iC-skyline
Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.