titel-news

Gewerbeimmobilien: Wann lohnt sich der Neubau?

gewerbebau

Wann empfiehlt es sich für Unternehmen, eine Gewerbeimmobilie zu bauen, und wann sollte man eher kaufen oder mieten? Bei dieser Entscheidung gilt es, einiges zu beachten.

Alle Varianten brächten Vor- und Nachteile mit sich, sagt Aslihan Gergin, Leiterin der Gewerbeabteilung des Immobilienmaklers Otto Stöben. Gebaut werden sollte möglichst nur, wenn das Wachstum der Firma stabil sei und keinen zyklischen Schwankungen unterliege. „Ein klarer Vorteil beim Eigenbau ist, dass die Immobilie passgenau für das betreffende Unternehmen sowie sein Image geplant werden kann. Zudem fallen Posten wie die Grunderwerbssteuer, Notar- oder Erwerbsnebenkosten nur für das Grundstück an“, so Gergin. Hinzu komme, dass man beim eigenen Gebäude keinen schwankenden Mieten unterworfen sei. Eine Immobilie gehöre zum Anlagevermögen und steigere den Unternehmenswert. Andererseits gebe es auch viele Risiken und Negativfaktoren, so etwa teure Versicherungen oder unvorhergesehene Kosten, beispielsweise für nachträgliche Bodenuntersuchungen. Auch zeigten sich Baumängel oft erst nach der Fertigstellung.

Auflagen beachten

Vorteil einer bestehenden Immobilie sei, so Gergin, dass hier bereits alle nötigen Genehmigungen vorlägen und eine mögliche Sanierung Schritt für Schritt erfolgen könne, wodurch sich die Kosten streckten. Zudem lässt sich der Zustand vor Erwerb beziehungsweise Anmietung überprüfen. „Ein großer Nachteil, gerade bei Altbauten, ist, dass bestimmte Auflagen wie Fluchtwege, Brandschutz oder Barrierefreiheit gegebenenfalls nur mit großem Aufwand und hohen Kosten erfüllt werden können. Baut man selbst, kann man diese Dinge von vornherein beachten“, sagt die Expertin. Auf jeden Fall sei ein umfassendes Gutachten unerlässlich.

Unabhängig davon, für welche Variante man sich entscheide, sollte man auf jeden Fall darauf achten, dass Immobilie und Umgebung zum Unternehmen passten. Zudem seien Parkplätze heute unentbehrlich. „Oft ist nicht das Gebäude selbst ausschlaggebend, sondern die Lage“, erklärt Gergin. Wird etwas Einzigartiges oder Ungewöhnliches gesucht, rät sie beispielsweise zu Industriegebäuden, Hallen oder Lofts. Etwa für Betriebe wie Werbeagenturen böten sich diese Immobilienformen an. „Aufgrund des Gebäudecharakters könnten Kunden das Unternehmen über- oder unterbewerten. Deshalb sollte man sich unbedingt Gedanken darüber machen, wie die Immobilie wirkt.“

Sie wollen nicht neu bauen? Sie suchen eine Immobilie?

Hier haben wir einen Überblick über alle unsere Angebote für Gewerbeimmobilien: Kauf und Miete! Einfach hier auf die Angebote klicken >>

iC gew immob angebote


Autorin: Andrea Henkel, IHK-Redaktion Schleswig-Holstein

Bildquelle Titelbild: fotolia © kange_one

 

Tags: Bewertung, Anlage, Gewerbe

News vom norddeutschen Immobilienmarkt

News intern: Neues aus dem Hause Otto Stöben

 Kontakt

Anfrage stellen   Die gute Beratung bekommen Sie schon beim ersten Anruf!

 

Schaden melden   Unsere Hausverwaltung sorgt für eine schnelle Beseitigung Ihres Problems.

 

Immobilien Finden

Mit uns finden Sie die richtige Immobilie oder den passenden Käufer. Eine der umfangreichsten Datenbanken Schleswig-Holsteins und ein Makler-Netzwerk stehen Ihnen zur Verfügung.
iC-skyline
Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung anzeigen