titel-news

Preise für Bauland im Kreis Segeberg

 Zeitung 17 08 19 Artikel Preise Bauland Kreis Segeberg

Die Segeberger Zeitung veröffentlichte sehr differenzierte Daten zu den unterschiedlichen Baupreisen im Kreis Segeberg. 

So heißt es in dem Arikel u.a.:
"Am teuersten wohnt es sich im Kreis Segeberg in den Städten mit ihren Nachbardörfern. Hier sind die Preise im Vergleich von Ende 2014 zu Ende 2016 stärker gestiegen als auf dem „platten Land“. Die Nähe zu Hamburg treibt die Preise in die Höhe: Spitzenreiter beim Bauland für Einfamilien- oder Doppelhäuser ist Norderstedt am Rand der Metropole, während in entlegenen Dörfern wie Glasau im äußersten Nordosten oder Borstel im westlichsten Zipfel mit kleinem Geld gebaut werden kann.

Lesen Sie den gesamten Artikel hier auf >> kn-online.de



Quelle: Schleswig-Holsteinischer Zeitungsverlag, Segeberger Zeitung
Artikel veröffentlicht: 19.08.2017

 

 

Tags: Bewertung, Gewerbe, Wohnen

News vom norddeutschen Immobilienmarkt

News intern: Neues aus dem Hause Otto Stöben

 Kontakt

Die gute Beratung bekommen Sie schon beim ersten Anruf! Wir bieten Ihnen unverbindlich die Möglichkeit mit unseren Fachleuten ins Gespräch zu kommen.

hier klicken

 

Immobilien Finden

Mit uns finden Sie die richtige Immobilie oder den passenden Käufer. Eine der umfangreichsten Datenbanken Schleswig-Holsteins und ein Makler-Netzwerk stehen Ihnen zur Verfügung.
iC-skyline